Universa Berufsunfähigkeitsversicherung auch für Beamte

Universa BU Versicherung

Neue selbständige Berufsunfähigkeits- versicherung der Universa auch für Beamte

Eine selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) ist bei der uniVersa der neueste Tarif im Bereich Lebensversicherung. Der Tarif enthält eine Dienstunfähigkeitsklausel (DU-Klausel) für Beamte und Richter und Polizisten, die aus der selbständigen BU-Versicherung eine geeignete Alternative für die Dienstunfähigkeitsabsicherung machen soll.

Das Basisprodukt der uniVersa bleibt eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die mit dem Zusatzbaustein „SBU Pflege plus“ um eine lebenslange Pflegerente erweitert werden kann.

Universa Berufsunfähigkeitsversicherung mit erweiterten Leistungen

Schon im Bereich der selbständigen Berufsunfähigkeitsabsicherung sieht der Universa Tarif eine Reihe von Leistungserweiterungen vor. Eingeführt wurden eine neue Infektionsklausel, eine erweiterte Nachversicherungsgarantie und eine Deckungserweiterung. Durch die verbesserten Leistungen hebt sich die selbständige BU-Versicherung der Universa jetzt deutlich von der Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) der Gesellschaft ab.

Nachversicherungsgarantie und Anpassung der Berufsunfähigkeitsrente

Insgesamt findet sich die uniVersa mit ihrem Tarif nun im Segment der gehobenen Versicherungsbedingungen. Die Nachversicherungsgarantien wurden beispielsweise erweitert, indem eine Erhöhung der Versicherungssumme auch dann möglich ist, wenn das Nettoeinkommen pro Jahr innerhalb von fünf Jahren um mindestens 6.000 Euro angehoben wird.

  • Anpassung der BU-Rente durch Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung 

Die Berufsunfähigkeitsrente (BU-Rente) darf angepasst werden, ohne dass eine weitere Gesundheitsprüfung durchgeführt werden muss. So will man dem Versicherten ermöglichen, den Versicherungsschutz an die neue Gehaltsstufe und an seinen höheren Lebensstandard anzupassen. Das ist nun auch bei Vorerkrankungen während der Laufzeit möglich, ohne dass Risikozuschläge zum BU Beitrag berechnet werden.

Leistungen der Universa SBU bei Pflegebedürftigkeit

Auch für Pflegebedürftigkeit wurden Änderungen vorgenommen. Sind drei oder mehr der in den Tarifbedingungen aufgeführten Punkte erfüllt, wird eine Leistung wegen Pflegebedürftigkeit erbracht. Doch auch die Regeln des Sozialgesetzbuchs XI greifen, um eine Leistung wegen Pflegebedürftigkeit zu erwirken.

BU Versicherung Universa

Universa BU-Versicherung deckt Pflegerente Krankentagegeld und BU-Rente ab

Nicht berücksichtigt werden konnte in den Tarifbedingungen allerdings eine Absicherung, wenn eine eingeschränkte Alltagskompetenz festgestellt wird. Somit greift der Tarif nicht, wenn lediglich die Pflegestufe 0 mit einer anfänglichen Demenz diagnostiziert wird.

Universa „SBU Pflege plus“ und „unisafe HQ“: Krankentagegeld und Pflegerente

Durch den optional wählbaren Baustein „SBU Pflege plus“ in der Universa BU-Versicherung kann die Zahlung von 50 Prozent oder 100 Prozent der festgelegten Rente wegen Berufsunfähigkeit als lebenslange Rente wegen Pflegefall (Pflegerente) vereinbart werden.

  • Mit SBU Pflege Plus Pflegerente bei Pflegebedürftigkeit

Interessant dürfte in diesem Zusammenhang auch der Baustein „unisafe HQ“ sein. Dahinter versteckt sich ein Versicherungsschutz, der ein Krankentagegeld, eine Berufsunfähigkeitsrente und eine Pflegerente abdeckt. Damit genießt der Versicherte einen umfangreichen Versicherungsschutz gegen die wichtigsten gesundheitlichen Risiken.

  • unisafe HQ bietet Krankentagegeld und Übergang in Berufsunfähigkeitsrente

Universa SBU mit DU-Klausel: Universa Dienstunfähigkeitsversicherung für Beamte

Die SBU der uniVersa sieht eine optionale Klausel zur Absicherung gegen Dienstunfähigkeit vor. Sie gilt ausdrücklich auch für Richter, die nach dem Grundgesetz durch den Paragraphen 98 geschützt sind.

Universa DU-Versicherung speziell für Beamte wie Richter

Üblicherweise ist durch das Deutsche Richtergesetz oder durch das Recht der Länder genau definiert, welche Rechte ein Richter im Fall einer eingeschränkten Arbeitskraft hat. Deshalb gibt es in den Beamtenverordnungen von Bund und Ländern oder im Beamtenstatusgesetz dazu keine einschlägigen Vorschriften.

  • Mit der Tariferweiterung der uniVersa SBU wird diese Berufsgruppe nun ausdrücklich einbezogen

Die Dienstunfähigkeitsklausel der uniVersa sieht eine Koppelung der Leistungspflicht bei Dienstunfähigkeit an die Versetzung in den Ruhestand vor.

Der Versicherer behält sich zwar das Recht vor, den Gesundheitszustand des Versicherten im Rahmen einer Leistungsprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkasse zu prüfen, bevor eine Rente wegen Dienstunfähigkeit gewährt wird.

Dennoch greift die DU-Klausel nach den Regularien des Beamtenstatusgesetzes.

  • Danach wird als berufsunfähig erachtet, wer innerhalb von sechs Monaten länger als drei Monate keinen Dienst ausüben konnte und innerhalb einer genau festgelegten Frist keine Aussicht auf gesundheitliche Verbesserung hat

Damit sind die vorgegebenen Regelungen bei Dienstunfähigkeit insgesamt den Vorschriften bei Berufsunfähigkeit im Interesse des Versicherten deutlich überlegen.

Die DU-Klausel sieht außerdem vor, dass eine Verweisbarkeit auf eine andere Tätigkeit nur dann zulässig ist, wenn das Grundgehalt unverändert bleibt oder sogar höher ist.

Universa Dientunfähigkeitsversicherung schützt Polizisten

Ein besonderer Schutz gilt auch für Polizisten. Sie können sich gegen die allgemeine Dienstunfähigkeit absichern, doch auch eine Vorsorge gegen die spezielle Polizeidienstunfähigkeit ist möglich. Die Unfähigkeit für den Polizeidienst wird von der uniVersa nicht explizit geprüft.

Mit einer begrenzten Leistungsdauer von 36 Monaten wird eine Zahlungspflicht so lange festgelegt, bis die weitere Teilnahme am Erwerbsleben geklärt ist.

Leistungsdynamik und mehr Service für Versicherte

Mit ihrem überarbeiteten SBU-Tarif will die uniVersa ihren Versicherten einen noch besseren Service bieten. Eine Leistung ist deshalb auch bei grober Fahrlässigkeit vorgesehen. Die vorgesehenen und zumutbaren Behandlungsmaßnahmen werden in aller Ausführlichkeit auch für den Patienten verständlich dargelegt.

Auf Wunsch kann eine garantierte Leistungsdynamik in der selbständigen Berufsunfähigkeitsversicherung der Universa vereinbart werden. Sie beträgt 2,5 Prozent pro Kalenderjahr.

Wie die Universa Berufsunfähigkeitsversicherung im Test abschneidet und welche Dienstunfähigkeitsversicherungen im Vergleich der Stiftung Warentest die besten sind, kann hier ermittelt werden.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie