DBV Berufsunfähigkeitsversicherung Test Vergleich

Die DBV Berufsunfähigkeitsversicherung für Angestellte im öffentlichen Dienst und die DBV Dienstunfähigkeitsversicherung für Beamte im Test und BU-Versicherung Vergleich hier im Überblick.

Die DBV Deutsche Beamtenversicherung ist ein Versicherungsspezialist für Beamte sowie für Angestellte im öffentlichen Dienst. Aktuell betreut das Unternehmen mehr als 1,7 Millionen Kunden, die hier auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Produkte erhalten. Natürlich finden sich auch passende Angebote für Angehörige, die hier ebenfalls passende Vorsorgeverträge finden und abschließen können. Machen Sie hier einen Vergleich der DBV Berufsunfähigkeitsversicherung der Testsieger von Stiftung Warentest und sehen Sie die Testsieger der Dienstunfähigkeitsversicherung im vergleich mit der DBV.

DBV – Deutsche Beamtenversicherung

Die DBV wurde ursprünglich im Jahr 1871 als Lebensversicherungsanstalt für die Armee und die Marine gegründet und fusionierte später zur „Deutschen Beamten-Versicherung öffentliche Lebens- und Renten-Versicherungsanstalt“. Erst mit der Übernahme durch die Winterthur Versicherungsgruppe wurde das Versicherungsangebot auch auf Menschen außerhalb des öffentlichen Dienstes ausgedehnt. Mit der Übernahme der Versicherung durch die AXA im Jahr 2006 wurde jedoch wieder ein klares Bekenntnis zum öffentlichen Dienst abgegeben. Seither konzentriert sich die DBV auf ihr Kerngeschäft und ist damit ein Spezialversicherer innerhalb des AXA Konzerns.

DBV Berufsunfähigkeitsversicherung für Angestellte im öffentlichen Dienst

Angestellte im öffentlichen Dienst erhalten bei einer Berufsunfähigkeit ebenso wie andere Arbeitnehmer die Leistungen der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente. Diese werden allerdings nur ausgezahlt, wenn die persönliche Arbeitskraft weniger als drei Stunden täglich beträgt. Andernfalls ist es möglich, Betroffene in andere Berufe zu verweisen. Die Qualifikation sowie der Verdienst werden hierbei nicht berücksichtigt. Für Angestellte im ehemals öffentlichen Dienst kann dies zu einem herben Einkommensverlust führen, der nur durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung ausgeglichen werden kann.

Gute Bedingungen der BDV BU-Versicherung im Test

Die DBV bietet eine solche Berufsunfähigkeitsversicherung, die ohne Verweisung auskommt und die Rente ab einer Beeinträchtigung von 50 Prozent übernimmt. Sollte sich die Lebens- und Einkommenssituation später verändern, bietet die DBV unter bestimmten Voraussetzungen die Erhöhung der Rentenleistung ohne erneute Gesundheitsprüfung, die sogenannte Nachversicherungsgarantie. Im DBV Berufsunfähigkeitsversicherung Test war dies mit entscheidend für die guten Testergebnisse.

Positive Bewertungen und Empfehlungen für die DBV BU im Vergleich

Die allgemeine Dienstunfähigkeitsklausel ist in diesem Vertrag bereits enthalten und muss nicht separat versichert werden. Dies ist für alle Angestellten lohnend, die später mit einer Verbeamtung rechnen. Diese hervorragenden Leistungen wurden auch von unabhängigen Ratingagenturen bewertet. Die DBV erzielte hierbei im M&M BU Rating ausgezeichnete Leistungen und gehört damit zu den Testsiegern im BU Versicherung Vergleich. Auch die BU-Erfahrung sowie die Leistungsfall- und Antragsprüfung wurden positiv bewertet und sprechen für einen erfahrenen Versicherer.

DBV Dienstunfähigkeitsversicherung für Beamte im Test Vergleich

Speziell für Beamte bietet die DBV zusätzlich zur klassischen BU-Versicherung auch eine Dienstunfähigkeitsversicherung. Sie bietet nicht nur Versicherungsschutz bei Berufsunfähigkeit, sondern tritt auch bei Dienstunfähigkeit ein und übernimmt eine monatliche Dienstunfähigkeitsrente. Die Dienstunfähigkeit ist für Beamte besonders risikoreich, denn eine Versetzung in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit kann vom Dienstherren immer dann ausgesprochen werden, wenn der Betroffene seiner Ansicht nach den Dienst nicht mehr umfassend verrichten kann. Deshalb ist die Dienstunfähigkeitsversicherung für Beamte sinnvoll.

Dienstunfähigkeitsklausel

Die bei klassischen BU-Verträgen geforderte 50%ige Einschränkung ist dann jedoch noch nicht immer gegeben. Daher ist es für Beamte wichtig, eine spezielle Dienstunfähigkeitsklausel in den Vertrag zu integrieren, der von der DBV angeboten wird. Die Dienstanfänger-Police richtet sich an Beamte auf Probe sowie Beamte auf Widerruf, die ebenfalls einen Dienstunfähigkeitsschutz erwerben sollten.

 

Deutsche Beamtenversicherung: beste Dienstunfähigkeitsversicherung im Test

Eine Dienstunfähigkeitsrente des Dienstherren erhalten sie nämlich noch nicht, sodass die private Vorsorge unabdingbar ist. Die DBV Dienstunfähigkeitsversicherung wurde im Test der Stiftung Warentest /Finanztest im BU Vergleich 7/2011 mit „sehr gut“ bewertet. Zudem ist sie eine der wenigen Angebote am Markt, die überhaupt eine solche Klausel bieten. Daher gehört die DBV Dienstunfähigkeitsversicherung im Test Vergleich zu den besten Angeboten.

Um einen Vergleich diverser Dienstunfähigkeitsversicherungen bzw. Berufsunfähigkeitsversicherungen mit der DBV Versicherung zu vergleichen können Sie unseren BU-Versicherung Rechner nutzen und vor einem Leistungsvergleich die Beiträge online berechnen