Berufsunfähigkeitsversicherung Selbstständige Freiberufler sinnvoll – BU Test & Vergleich

  • Als Selbstständiger und Freiberufler haben Sie keinen Anspruch auf staatliche Leistungen bei Berufsunfähigkeit. Die Krankentagegeldversicherung zahlt nur bei vorübergehender Krankheit. Leistungen aus den Versorgungswerken reichen meist nicht.
  • BU-Rente oder Erwerbsminderungsrente beziehen Sie nur, wenn Sie in den letzten 5 Jahren Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung gezahlt haben
  • Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll und zwingend zu empfehlen
  • Im Test der Stiftung Warentest weisen die Tarife deutliche Unterschiede im Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Ein Vergleich der BU-Versicherung ist empfehlenswert

Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbstständige Freiberufler sinnvoll

BU Versicherung Selbständigkeit

Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbstständige sinnvoll und notwendig. Beste BU für Selbstständige im Test Vergleich 2019 2020

Als Selbstständiger oder Freiberuflicher sind Sie allein verantwortlich für Ihr monatliches Einkommen. Bei Existenzgründern und Kleinunternehmern ist bereits das eine Herausforderung. Doch was passiert, wenn Sie aufgrund von Krankheit oder Unfall nicht mehr arbeiten können und berufsunfähig werden?

Für manche Selbstständige ist das eine Zeit lang mit Rücklagen zu überbrücken. Erfolgreiche und etablierte Unternehmer und Selbstständige können Einkommensverluste kompensieren.

In den meisten Fällen ist ein Ausfall des Einkommens über einen längeren Zeitraum existenzgefährdend. Bei andauernder Berufsunfähigkeit bedeutet es den finanziellen Ruin.

Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zahlt ab einer prognostizierten Berufsunfähigkeit ab 50% die vereinbarte BU-Rente. Deshalb ist die BU-Versicherung für Selbstständige und Freiberufler sinnvoll und eine Notwendigkeit. Sie schützt Sie vor den finanziellen Folgen des Arbeitskraftverlustes und ist damit eine wichtige Absicherung.

Die Beste Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbstständige im Vergleich 2019 / 2020 der Stiftung Warentest. Diese BU-versicherungen wurden am besten bewertet. Fordern Sie Ihren persönlichen Vergleich kostenlos und unverbindlich an:

Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger 

Keine Erwerbsunfähigkeitsrente für Selbständige und Freiberufler

Selbstständige und Freiberufler sind von der Versicherungspflicht in den gesetzlichen Sozialversicherungen befreit. Leistungen im Ernstfall sind deshalb nicht zu erwarten. Um trotzdem finanziell abgesichert zu sein, müssen Sie sich privat gegen Berufsunfähigkeit versichern.

Die Rente wegen Erwerbsminderung vom Staat gibt es nur unter bestimmten Voraussetzungen. Diese erfüllen nur die wenigsten freiberuflich oder selbstständig Erwerbstätigen.

Voraussetzungen für Erwebsminderungsrente bei Selbstständigen und Freiberuflern:

  • es wurde freiwillig in die gesetzliche Rentenkasse eingezahlt
  • vor der Selbständigkeit bestand ein Arbeitsverhältnis als versicherungspflichtig Angestellter, wodurch Rentenentgeltpunkte erworben wurden
  • Es wurden mindestens 60 Pflichtbeiträge in die gesetzliche Rentenkasse eingezahlt
  • Als Freiberufler müssen Sie entweder pflichtversichert in einem Versorgungswerk sein. Oder Sie haben freiwillig Beiträge in die gesetzliche Rentenkasse eingezahlt

Die erworbenen Entgeltpunkte bzw. die aktuelle Höhe der zustehenden gesetzlichen Erwerbsunfähigkeitsrente ist dem Rentenbescheid zu entnehmen. Hier verfügen Selbstständige in der Regel keinerlei Ansprüche oder eine nur ungenügende staatliche Rente bei Erwerbsminderung ( Erwerbsminderungsrente ). Deshalb ist eine BUV für Selbständige sinnvoll und wichtig.

Kosten der BU Versicherung bei Selbstständigkeit

Im BU Test stellt die Stiftung Warentest fest, dass Tarife für Selbstständige vergleichsweise hohe Kosten aufweisen. Dennoch lohnt sich diese private Absicherung, meinen die Experten der Finanztest. Eine höherpreisige Versicherung ist immer noch günstiger als die Folgen einer anhaltenden Arbeitsunfähigkeit.

Im Rating und Ranking der BU-Versicherungen stellt Morgen & Morgen eine teils hohe Differenz zwischen dem Bruttobeitrag und Nettobeitrag fest. Der Nettobeitrag ist nicht fix. Dieser ergibt sich aus den erzielten Überschüssen, die die Gesellschaft erwirtschaftet hat.

Fallen in einem Jahr diese Überschussbeteiligungen ( BU mit Überschussbeteiligung )gering aus, steigen die monatlichen Nettokosten. Maximal jedoch bis in Höhe des Bruttobeitrags. Das ist der maximale und garantierte Beitrag. Um die Kosten pro Monat langfristig kalkulieren zu können, sollten Sie nach Meinung der Experten den Bruttobeitrag vergleichen.

BU Kosten Selbstständige Gewerbetreibende Unternehmer Existenzgründer

Berufgünstigster Beitrag / Monat
Handwerker Durchschnitt 60 €
Schreiner Tischler Fensterbauerab 80 €
KFZ-Mechanikerab 70 €
Informatiker Programmiererab 40 €
Landwirt Obstbauerab 70 €
Der größte Unterschied zwischen selbstständig Gewerbetreibende und Freiberuflern besteht im angewandten Steuerrecht. Selbstständige müssen die Gewerbesteuer zahlen, Freiberufliche nicht (Ist-Versteuerung). Welche Berufe als freiberuflich anerkannt sind, wird in der Liste der Katalogberufe des § 18 EStG geregelt

Berufsunfähigkeitsversicherungen Kosten Freiberufler

Berufgünstigster Beitrag / Monat
Arzt Zahnarzt Tierarztab 34 €
Notar Anwalt Steuerberaterab 40 €
Architekt Designerab 42 €
Webdesigner Grafikdesigner Designer46 €
Journalisten Dolmetscher Übersetzerab 46 €
Heilpraktiker Physiotherapeutenab 52 €

* Versicherungsnehmer 30 Jahre, Laufzeit bis 65 Jahre, BU-Rente 1.500 Euro

Die Kosten der BU-Versicherung sind im Rahmen der Vorsorgeaufwendungen von der Steuer absetzbar. Die Beiträge können Sie in der Steuererklärung  je nach Freibetrag steuermindernd geltend gemacht werden.

Vergleich BU-Versicherung für Selbständige Freiberufler

Machen Sie einen Versicherungsvergleich, bevor Sie eine BU abschließen. So sparen Sie Kosten und finden das passende Produkt. Vergleichen Sie jedoch nicht nur die Preise, sondern auch die Leistungen. Neben der richtigen Höhe der Berufsunfähigkeitsrente sind die Vertragsbedingungen und Klauseln wichtig.

Die Rating-Agentur Franke und Bornberg hat die Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbständige einem Vergleich unterzogen. Anhand des Beispiels eines 45-jährigen Friseurs mit einer gewählten Berufsunfähigkeitsrente von 3000 Euro im Monat wurden die besten BU Versicherungen für Selbständige ermittelt.

Testergebnisse & Bewertungen der BU-Anbieter und Tarife

  • ERGO – Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Stuttgarter – BUV-Plus, Tarif 91
  • Basler – BU
  • Europa – BU-Vorsorge Premium
  • Nürnberger – SBU2800C
  • ARAG – RLV (A131), BUZ (B188)
  • ERGO Direkt – SBU Tarif Q25

BU-Versicherung als BUZ mit Renten- oder Lebensversicherung

Eine BU-Versicherung für Selbstständige wird aktuell von zahlreichen Versicherern angeboten. Je nach Wunsch können Sie ihren Vertrag als selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung oder als Zusatzversicherung ( BU Zusatzversicherung ) in Verbindung mit einer Renten- bzw. einer Lebensversicherung abschließen.

Nicht immer ist die Kombination aus BU und Kapitalbildung wie Kapitallebensversicherung oder Rentenversicherung sinnvoll. Wer die Zulagen und die Förderung bei der Rürup Rente ausschöpfen kann, liegt jedoch im Vorteil. Hier mehr dazu:

Berufsunfähigkeitsversicherung mit Rentenversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung mit Lebensversicherung

Besonders für Selbstständige ist auch die Kombination mit der staatlich geförderten Rürup-Rente interessant. Auch die Rentenvorsorge muss schließlich privat finanziert und kann so mit der Berufsunfähigkeitsversicherung kombiniert werden.

Sinnvolle Ergänzung der BU mit Unfallversicherung bei Selbstständigen

Viele Selbstständige sind im Handwerksbetrieb zu Hause. Viele dieser eigenständigen Tätigkeiten sind mit einem hohen Risiko behaftet. Die Statistik zeigt vor allem bei diesen Berufen eine hohe Wahrscheinlichkeit, berufsunfähig zu werden:

  • Schreiner, Tischler, Fensterbauer, Gerüstbauer, Zimmerer
  • Sanitär- und Heizungsbauer, Maler, Schornsteinfeger
  • und viele ähnliche Tätigkeitsfelder

Hier ist eine Unfallversicherung eine zusätzliche und sinnvolle Absicherung gegen die Risiken einer Invalidität. Tritt dieser Ernstfall ein, muss mit zusätzlichen Kosten gerechnet werden. So zum Beispiel Umbaumassnahmen im Haus oder der Wohnung. Im Leistungsfall zahlt die Unfallversicherung eine vereinbarte Invaliditätssumme, mit der diese und andere Kosten getragen werden können.

Kommt für Sie als Selbstständigem eine BU-Versicherung nicht in Frage, haben Sie Alternativen. So zum Beispiel wenn die Kosten wegen der Risikozuschläge zu hoch oder eine Ablehnung erfolgt ist. Diese sind günstiger und auch ohne Gesundheitsfragen zu haben. Hier die besten Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung:

Test Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbständige bei Stiftung Warentest 2019

Dies sind die Ergebnisse aus dem aktuellsten Berufsunfähigkeitsversicherung Test von Stiftung Warentest. Anfang 2019 haben die Experten der Finanztest zahlreiche Angebote aus dem Markt unter die Lupe genommen.

Folgende Tabelle zeigt einen Ausschnitt der am besten bewerteten BU-Versicherungen. Sowohl Selbstständige als auch Freiberufler können sich an diesen Testberichten orientieren.

Beste BU-Versicherung im Test von Stiftung Warentest / Finanztest

RangAnbieterTarifNote / Testurteil
1.HannoverscheSBU 190,8 sehr gut
2.AllianzSBU Plus OBUU E3560,9 sehr gut
3.BarmeniaSBU SoloBU1,0 sehr gut
4.BaslerSBU BAL 84081,0 sehr gut
5.Alte LeipzigerSBU BV10 pm 23001,1 sehr gut
6.EuropaSBU E-BU1,1 sehr gut
7.WürttembergischeSBU BURV1,1 sehr gut
8.Canada LifeSBU1,2 sehr gut

Testsieger Vergleich aus vergangenen Jahren

  • Selbstständige, die einen eigenständigen BU Vertrag abschließen wollen, finden die besten Verträge bei der AachenMünchener sowie der Generali Versicherung. Beide wurden von der Finanztest im BU Test 5/2011 mit “sehr gut” bewertet.
  • Gleichzeitig wurde die AachenMünchener von der Ratingagentur M&M im April 2012 mit der Testnote “ausgezeichnet” bewertet. Auch Franke & Bornberg empfahl die Tarife mit “hervorragend”.
  • Die SBU der Generali Versicherung erzielte bei Franke & Bornberg das Testergebnis “hervorragend” und wurde von der M&M Ratingagentur mit “ausgezeichnet” bewertet.
  • Selbstständige hingegen, die ihren Berufsunfähigkeitsschutz mit einer Lebensversicherung kombinieren wollen, sollten laut Meinung der Experten die Angebote der Hannoversche Leben in Betracht ziehen.

Klausel in der BU zu beachten

  • Um die Sicherheit der Rentenzahlung zu gewährleisten, sollten Selbstständige bei ihrem BU Vergleich darauf achten, dass im Vertrag keine abstrakte Verweisbarkeit in andere Berufe enthalten ist. Siehe mehr dazu unter abstrakte Verweisung. Bei selbstständigen Unternehmern und Gewerbetreibenden greift die Klausel der Umorganisation (dazu unten mehr).
  • Zudem sollte der Prognosezeitraum möglichst mit maximal sechs Monate vereinbart werden. Denn diese Prognose ist für Ärzte vergleichsweise leicht zu stellen und behindert die Auszahlung nicht.
  • Sehr wichtig ist die Klausel zur Nachversicherungsgarantie in den Versicherungsbedingungen.
  • Die rückwirkende Zahlung der Rente sowie der Verzicht auf die Arztanordnungsklausel sind weitere Bedingungen, die im Vertrag unbedingt enthalten sein sollten.

Klausel mit Zwang zur Umorganisation im Betrieb

Eine spezielle Klausel in der Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbstständige ist der Zwang zur Umorganisation des Betriebes. Wenn Sie berufsunfähig werden, verweist Sie der Versicherer auf die Umorganisation in Ihrem Unternehmen. Ziel ist die arbeitsgerechte Umgestaltung, damit Sie trotz gesundheitlicher Einschränkung weiter arbeiten können.

Dieser Zwang zur Umorganisation besteht nicht, wenn die Kosten nicht verhältnismäßig sind. Ein weiterer Ausschluss dieser Klausel tritt ein, wenn Sie durch die Maßnahmen Einkommensverluste von mehr als 20 Prozent hinnehmen müßten. In diesen beiden Fällen haben Sie ein Recht auf die Auszahlung der vereinbarten Berufsunfähigkeitsrente in voller Höhe.

Berufsständische Versorgungswerke für Freiberufler

Wenn Sie in einem der anerkannten freien Berufe laut Katalogberufe tätig sind, unterliegen Sie die Pflichtversicherung in einem der berufsständischen Versorgungswerke. Diese stellen Ihre Altersvorsorge analog zur gesetzlichen Rentenkasse sicher. Ihr Versorgungswerk regelt folgende Renten:

  • Altersrente
  • Berufsunfähigkeitsrente
  • Hinterbliebenenrente Witwenrente

Folgende Tätigkeiten gehören laut Katalogberufe zu den freien berufen:

  • Ärzte und Zahnärzte
  • Psychotherapeuten
  • Apotheker
  • Tierärzte
  • Notare
  • Steuerberater
  • Rechtsanwälte
  • Architekten
  • Wirtschaftsprüfer
  • Buchführer, Buchhalter ( sofern vereidigt )
  • Ingenieure, Architekten

Rente wegen Berufsunfähigkeit vom Versorgungswerk

Zwar sind Pflichtversicherte in den berufsständischen Versorgungswerken bei Berufsunfähigkeit etwas besser abgesichert als gesetzlich Versicherte in der Rentenkasse. Die Voraussetzungen jedoch sind ähnlich schwierig zu erfüllen.

So ist die Zahlung einer BU-Rente bei Ärzten oder Rechtsanwälten die totale Aufgabe des Berufes vor. Konkret muss ein Arzt seine Approbation zurückgeben, um Anspruch auf die Rentenzahlung zu erhalten.

Auch deshalb ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Freiberufler sinnvoll und wichtig. Insbesondere freiberufliche Akademiker erhalten die BU zu günstigen Konditionen.