Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten sinnvoll – BU Test & Kosten Vergleich 2019 2020

  • Werden Sie während des Studiums berufsunfähig, stehen Sie vor dem finanziellen Bankrott. Einen Anspruch auf die gesetzliche Erwerbsminderungsrente besteht für Studenten nicht.
  • Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten ist sinnvoll und wichtig. Sie sollten die Absicherung möglichst früh abschließen und von dauerhaft günstigen Beiträgen zu profitieren. Die Kosten können Sie von der Steuer absetzen.
  • Auf einige Vertragsbedingungen sollten Sie besonders achten: Nachversicherungsgarantie, abstrakte Verweisung und Dynamik
  • Welche die beste BU-Versicherung für Studierende ist, zeigt der Vergleich von Stiftung Warentest. Hier sehen Sie die Sieger aus dem Test

Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten sinnvoll

Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten ist eine sinnvolle Absicherung gegen die Folgen von Berufsunfähigkeit. Idealerweise sollten Sie diese bereits vor dem Studium abschließen. Das lohnt sich für Sie, denn so profitieren Sie von einem dauerhaft niedrigen Beitrag.

Die Verbraucherzentrale, Verbraucherschützer und die Stiftung Warentest empfehlen auch Studenten möglichst früh eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit abzuschließen. Erfahren Sie hier mehr, weshalb eine BU dringend nötig und sinnvoll ist:

Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll

Wenn Sie eine BU-Versicherung abschließen, vermeiden Sie einen möglichen finanziellen Ruin noch bevor Ihr Arbeitsleben begonnen hat. Laut Statistik trifft Berufsunfähigkeit jeden vierten Erwerbstätigen. Auch Studenten sind davor nicht geschützt. Ein privater Schutz ist nicht nur wichtig, sondern geradezu notwendig.

Wie die Statistik zur Berufsunfähigkeit belegen, sind immer mehr junge Menschen davon betroffen. Erkrankungen des Bewegungsapparates, Krebs und psychische Probleme führen auch bei Studenten immer zu Berufsunfähigkeit. Ein Leben mit Hartz-4 droht, noch bevor die Karriere begonnen hat.

Tritt der Ernstfall ein, haben Sie nicht keinen Anspruch auf die staatliche Erwerbsminderungsrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung.

Um diese zu beziehen, hätten Sie in den letzten fünf Jahren Pflichtbeiträge in die Rentenkasse zahlen müssen. Selbst wenn Sie Anspruch auf die staatlichen Leistungen hätten, würde die EM-Rente nicht einmal für ein bescheidenes Leben reichen.

Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung Studenten Stiftung Warentest

Als Student kommen Sie in den Genuss spezieller Tarife mit sehr günstigen Beiträgen. Doch der Preis ist nicht allein entscheidend. Wichtig sind auch die Vertragsbedingungen und die maximale Höhe der BU-Rente. Achten Sie deshalb auf das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Achten Sie beim BU-Vergleich immer auf folgende Klauseln im Vertrag:

  • Nachversicherungsgarantie: mit dieser Klausel sichern Sie sich das Recht, die Berufsunfähigkeitsrente jederzeit ohne neue Gesundheitsprüfung zu erhöhen. Sinnvoll bei späterem Job mit hohem Einkommen oder Familienzuwachs.
  • Verzicht auf abstrakte Verweisung: in Ihrer BU-Police sollte der ausdrückliche Verzicht auf die abstrakte Verweisung stehen. Andernfalls kann Sie der Versicherer bei Berufsunfähigkeit in andere, auch schlechter bezahlte Berufe verweisen!
  • Dynamische Anpassung: Mit einer Beitragsdynamik steigen Ihre Beiträge von Jahr zu Jahr um z.B. 2%. Dafür erhöht sich mit dieser Dynamik auch die vereinbarte BU-Rente automatisch. Das hat Vorteile!

Beste Berufsunfähigkeitsversicherung Studenten Test 2020 / 2019

Die aktuellsten Testergebnisse aus dem BU Vergleich der Stiftung Warentest / Finanztest. In der Tabelle die besten Berufsunfähigkeitsversicherungnen für Studenten im Test:

AnbieterTarifTestergebnis Note
BarmeniaSBU SoloBU0,9 sehr gut
Provinzial NordwestBUZ Top1,2 sehr gut
SDKSBU1,3 sehr gut
Volkswohl BundSBU1,3 sehr gut
AllianzSBU Plus OBUU1,4 sehr gut
AachenMünchenerSBU1,5 gut
Öffentliche OldenburgSBU Premium LA 3.201-171,5 gut

Früherer BU Test für Studenten von Finanztest

Im Berufsunfähigkeitsversicherung Test Finanztest (Stiftung Warentest 2012) schneiden diese BU-Tarife für Studenten am besten ab: Empfehlenswert sind nach Meinung der Experten die Tarife:

  • BU F/M der AachenMünchener
  • Solo BU der Badenia
  • ASBV F/M der AXA
  • Allianz  Tarif TBUM

Je nach Wunsch als selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) oder als BU-Zusatzversicherung (BUZ) möglich. Über sehr günstige Konditionen verfügen laut dem BU-Vergleich folgende Tarife:

  • Allianz (SBZ/BUZ)
  • Alte Leipziger (SBU)
  • Barmenia (SBU)
  • Asstel (SBU)
  • Condor (BUZ)

Auch ein Blick in die Tarife folgender Berufsunfähigkeitsversicherungen für Studenten lohnt sich. In diversen Ratings und Rankings konnten gute Testergebnisse erzielt werden:

  • Alte Leipziger: SecurAL
  • Allianz: Allianz BerufsunfähigkeitsPolice
  • Hannoversche: Berufsunfähigkeitsversicherung
  • SwissLife: Swiss Life SBU 4U
  • Die Bayerische: BU Protect Prestige
  • InterRisk: Berufsunfähigkeitsversicherung XL
  • Basler Leben: Basler BerufsunfähigkeitsVorosrge
  • HDI: EGO Top

Kosten: Berufsunfähigkeitsversicherung als Student günstiger

Hier einige Beispiele mit Anbietern der BU-Versicherung mit den niedrigsten monatlichen Kosten. Die Preise verstehen sich netto und beinhalten eine Überschussbeteiligung mit Sofortverrechnung.

Die Höhe der Berufsunfähigkeitsrente wurde mit 1.000 Euro pro Monat berechnet. Das ist gleichzeitig die für Studenten maximal mögliche Höhe.

AnbieterTarifKosten pro Monat netto
NürnbergerSBU Comfort 290128 Euro
Volkswohl BundSBU31 Euro
SDKSBU33 Euro
GothaerSBU Premium34 Euro
AdvigonSBU ABU 2018M35 Euro
AllianzSBU Plus OBUU plus Studentenklausel35 Euro
HanseMerkurSBU Profi Care38 Euro

Je jünger und gesünder Sie sind, desto günstiger können Sie die Versicherung abschließen. Davon profitieren Sie ihren ganzen späteren Arbeitsleben. Sobald Sie ihren ersten Job begonnen haben, können Sie eine höhere Berufsunfähigkeitsrente wählen – ohne zusätzliche Kosten und ohne erneute Gesundheitsfragen!

Als Student profitieren Sie durch spezielle Tarife von besonders niedrigen Beiträge. Und das über die gesamte Laufzeit. Deshalb macht es Sinn, die Berufsunfähigkeitsversicherung möglichst früh abzuschließen. Erfahren Sie hier, wie sich die Kosten berechnen:

Berufsunfähigkeitsversicherung Kosten

Die Preise für die studentische BU sind im Vergleich sehr niedrig. Dies liegt zum einen am jungen Eintrittsalter, welches für die Versicherungen einen wichtigen Faktor zur Berechnung darstellt. Prämienaufschläge wegen Vorerkrankungen oder Risikozuschläge müssen in der Regel nicht erhoben werden. Studierende sind meist jung und ohne Vorerkrankungen.

Niedrige Beiträge erreichen die Versicherer über eine so genannte Starter-Police. Hierbei kann die BU-Versicherung mit einer Rentenversicherung kombiniert werden. So kann die Schutz gegen Berufsunfähigkeit in den ersten Jahren um bis zu 50 Prozent günstiger ausfallen. So lässt sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit Rente auch während des Studiums bequem finanzieren.

Rechner Berufsunfähigkeitsversicherung Studenten

Sie wollen als Student die günstigen BU-Versicherungen mit besten Leistungen ermitteln? Nutzen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen Online Rechner. Sehen Sie, wieviel Ihre BU mit 1.000 Euro Rente im Monat kostet. Das geht auch anonym und ohne persönliche Daten. Bei Bedarf können Sie Ihren persönlichen Vergleich anfordern.

Steuererklärung: BU Beitrag steuerlich absetzbar

Als Vorsorgeaufwendungen können Sie die Kosten der Berufsunfähigkeitsversicherung in der persönlichen Steuererklärung angeben und steuerlich geltend machen. Beachten Sie dazu die Höchstgrenzen der abzugsfähigen Vorsorgeaufwendungen.

In diese fließen auch die Beiträge für die Krankenversicherung. Auch als Student können Sie Vorsorgeaufwendungen in Höhe von maximal 21.388 Euro pro Jahr von der Steuer absetzen.

Richtige Höhe der Berufsunfähigkeitsrente für Studenten

Da Studenten in der Regel vor ihrem Studium noch nicht beschäftigt waren, wird beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung meist eine pauschale Absicherung in Höhe von 750 – 1.000 Euro vereinbart.

Bei vielen Versicherern ist daher eine maximale Rentenleistung von 12.000 Euro pro Jahr vorhanden. Nur wenige Versicherer wie etwa die Alte Leipziger sowie die Allianz bieten höhere Jahresrenten und daher eine höhere Absicherung.

Es ist ausreichend, eine Rente von 1.000 Euro pro Monat zu vereinbaren. Damit diese später an die aktuelle Lebenssituation angepasst werden kann, sollte eine Nachversicherungsgarantie im Vertrag enthalten sein.

Mit dieser Nachversicherungsgarantie ist eine spätere Erhöhung der Berufsunfähigkeitsrente etwa bei Heirat, Geburt von Kindern oder bei einem Hausbau möglich. Erneute Gesundheitsfragen müssen in diesem Fall ebenfalls nicht beantwortet werden.

BU für Studenten nach Studiengang

Bereits mit der Studienwahl kann der Grundstein für die BU-Versicherung gelegt werden. So kommt es bei Studenten im Studienfach mit Lehramt auf andere Dinge an als bei Medizinstudenten. Je nach Studienfach und späterem Abschluss gibt es unterschiedliche Vergünstigungen bzw. Anforderungen.

Dienstunfähigkeitsversicherung für Studenten im Lehramt

Wer ein Studienfach auf Lehramt und damit eine Laufbahn als Lehrer anstrebt, sollte eine Klausel beachten. Beamte erhalten eine Rente nicht wegen Berufsunfähigkeit, sondern wegen Dienstunfähigkeit.

Deshalb wird die Berufsunfähigkeitsversicherung für Beamte auch als Dienstunfähigkeitsversicherung bezeichnet. Eine solche kann in den verschiedenen Stufen der Beamtenlaufbahn abgeschlossen werden:

  • Lehramtsstudenten
  • Referendare
  • Beamtenanwärter
  • Beamte auf Zeit oder auf Probe

Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten der Medizin

Als Medizinstudent erhalten Sie von vielen Anbieter vergünstigte Tarife zur BU-Versicherung. Auch in ihrem späteren Beruf als Arzt oder Mediziner mit Pflichtversicherung in den berufsständischen Versorgungswerken sind Sie nicht ausreichend geschützt. Egal ob als Humanmediziner, Tierarzt (Veterinär), Zahnarzt oder in einem heilmedizinischen Beruf.

Für eine Rente wegen Berufsunfähigkeit wären Sie nur berechtigt, wenn Sie Ihre Arbeit als Arzt gar nicht mehr ausüben können. Das geht mit der Rückgabe der Approbation als Voraussetzung einher. Aus diesen Gründen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung auf für Studenten der Medizin sinnvoll.

Als Medizinstudent müssen Sie nicht automatisch Arzt werden. Es gibt viele Berufe für angehende Mediziner. Durch die Einordnung als Freiberufler in einem freien Beruf laut Katalogberuf sind Sie sogar von der Gewerbesteuer befreit.