Continentale BU-Versicherung premiumBU mit Pflege-Rente

Mit dem neuen Tarif premiumBU erweitert die Continentale Berufsunfähigkeitsversicherung ihr Produktportfolio. Der Tarif ist im Premiumsegment angesiedelt und kombiniert eine Pflege-Rente mit Leistungen bei Arbeitsunfähigkeit und mit einer Einmalzahlung im Pflegefall. Nach Angaben des Versicherers profitieren Nichtraucher und Berufseinsteiger von äußerst günstigen Preisen.

Continentale BU Tarif mit Pflege-Rente und Plus-Paket

Continentale BU-Versicherung

Continentale Berufsunfähigkeitsversicherung Tarif premiumBU

Mit der premiumBU will die Continentale eine besonders flexible Absicherung gegen den Arbeitskraftverlust bieten. Der Premiumtarif ist durch zwei Pakete individuell zu erweitern. Das Pflege-Paket sieht die Zahlung einer lebenslangen Pflege-Rente vor, die in der Höhe der festgelegten Berufsunfähigkeitsrente entspricht.

Continentale BU Versicherung zahlt Pflege-Rente bei Demenz

Eine Leistung der Pflege-Rente ist auch bei beginnender Demenz vorgesehen. Die Pflege-Rente muss nicht bereits zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses abgesichert werden. Schon nach Ablauf von fünf Versicherungsjahren kann der Versicherte diese Option der Nachversicherungsgarantie erneut wählen und sich damit eine zusätzliche Pflege-Rente sichern. Eine Gesundheitsprüfung ist bei Ausübung dieser Option nicht erforderlich.

  • Nachversicherungsgarantie erlaubt spätere Option der Pflege-Rente ohne Gesundheitsprüfung

Tritt der Pflegefall ein, erhalten die Versicherten außerdem eine Einmalzahlung über sechs BU-Monatsrenten. Sie dienen dazu, wichtige Anschaffungen zu zahlen, die im Pflegefall häufig erforderlich sind. Benötigt der Patient ein Pflegebett oder ist weitere medizinische Ausrüstung erforderlich, schlagen diese häufig mit Kosten im vierstelligen Bereich zu Buche. Hier setzt die Berufsunfähigkeitsversicherung Premium-BU der Continentale an und gewährt das dringend nötige Sofortkapital durch eine Einmalzahlung.

Eheleute und Kinder im Plus-Paket kostenlos mitversichert

Diese Zahlung gilt auch für den Ehegatten, den Lebenspartner oder zu versorgende Kinder, die jeweils ohne Gesundheitsprüfung beitragsfrei mitversichert sind. Bei Abschluss des Plus-Pakets wird der Versicherungsschutz gegen Berufsunfähigkeit durch eine „Gelbe-Schein-Regelung“ ergänzt, die derzeit von immer mehr Versicherern in die Versicherungsbedingungen aufgenommen wird.

Kurzer Prognosezeitraum Dank Gelber-Schein-Regelung

Eine der größten Schwachstellen der Berufsunfähigkeitsversicherung ist die lange Phase der Leistungsprüfung, man spricht hier vom Prognosezeitraum. Häufig gehen mehrere Monate ins Land, bis der Versicherer die Prüfung seiner Leistungspflicht vollständig abgeschlossen hat und eine Rente wegen Berufsunfähigkeit gewährt.

  • ärztliche Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit von mindestens sechs Monaten reicht

Durch die Gelbe-Schein-Regelung erhalten Betroffene schon bei einer langen Arbeitsunfähigkeit eine Rente wegen Berufsunfähigkeit. Zur Genehmigung genügt die Vorlage einer fachärztlichen Bescheinigung, nach der der Patient mindestens für sechs Monate nicht am Erwerbsleben teilnehmen kann.

Erweiterter Schutz durch Nachversicherungsgarantien

Die Continentale hat die Veröffentlichung des neuen Premiumtarifs genutzt, um die Nachversicherungsgarantie zu erweitern. Bisher waren 13 Ereignisse festgelegt, bei deren Eintritt der Versicherungsschutz erweitert werden konnte. Nun wurde der Katalog um eine ereignisunabhängige Garantie erweitert.

Wenn die Beantwortung von Gesundheitsfragen im Antrag nicht gewünscht ist oder wenn sie sich als zu komplex erweist, können sich Versicherte auch an den Medical Home Service der Gesellschaft wenden. Er veranlasst die Durchführung medizinisch notwendiger Untersuchungen zu Hause oder an einem anderen vom Versicherten festgelegten Ort.

Continentale bietet BU-Tarif starterVorsorge für junge Leute und Berufseinsteiger

Neben der erweiterten Premiumabsicherung für erfahrene Fach- und Führungskräfte und etablierte Selbständige und Freiberufler bietet die Continentale eine starterVorsorge BU Premium für Berufseinsteiger an. Der Tarif ist für junge Menschen unter 30 Jahren konzipiert.

Einerseits sind Auszubildende, Studierende und Berufseinsteiger durch die starterVorsorge schon frühzeitig abgesichert, andererseits bleiben ihre Beiträge in einem überschaubaren Rahmen. Das maximal zu versichernde Endalter liegt bei 35 Jahren. Zu diesem Zeitpunkt wird der Vertrag automatisch in eine selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) umgewandelt.

Continentale Berufsunfähigkeitsversicherung im Test

In der jüngeren Vergangenheit wurde der Premiumtarif im Berufsunfähigkeitsversicherung Test mehrfach mit recht guten Noten bewertet.

  • Die Ratingagentur Morgen und Morgen hat den Tarif im Jahr 2014 mit der Bestnote von fünf Sternen beurteilt
  • Ökotest hat den Premiumtarif B1 analysiert und im Ranking auf den zweiten Platz gewertet
  • Im Jahr 2013 wurde die Premium-SBU von Franke und Bornberg mit der Höchstnote FFF oder „Hervorragend“ benotet
  • Zu einem ebenfalls sehr ordentlichen Ergebnis kam Stiftung Warentest im groß angelegten BU-Test des Jahres 2013. Hier erhielt der Premiumtarif die Bewertung 1,1 und damit das Prädikat „Sehr gut“
  • siehe auch den aktuellen Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2015

Mit der Erweiterung der Tarifbedingungen dürfte sich die premiumBU der Continentale im unabhängigen Berufsunfähigkeitsversicherung Test auch in diesem Jahr gut gegen die Konkurrenz behaupten können. Neue Testergebnisse werden für das Jahr 2015 noch erwartet.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie